Großflächenluftkollektoren

Die meisten Hersteller bieten Kollektoren mit einer Fläche zwischen 0,5 und 5 m² an. Für etwas größere Kollektorflächen können einzelne Kollektoren parallel oder in Reihe verschaltet werden. Da der Aufwand, die Kollektoren zu verbinden, mit der Größe des Kollektorfelds zunimmt, eignen sich die so genannten Kleinflächenkollektoren nur für Flächen bis maximal 20 m².

Bei größeren Flächen sollte auf Großflächenkollektoren umgestiegen werden. Diese lassen sich ohne viel Aufwand untereinander verbinden.

Mehr Informationen zu den Großflächenkollektoren von

airwasol

SolarVenti

Förderprogramme

Der Einbau von Luftkollektoren und die Realisierung von solaren Luftsystemen werden bezuschusst. Einen Überblick über die am häufigsten genutzten Föderprogramme finden Sie hier:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Informationen und Antrag
Liste förderfähiger Kollektoren

Freistaat Bayerns (10.000 Häuser Programm, Luftkollektoren und Wärmespeicher)

Landeshauptstadt München (Sondermaßnahmen)