Belüftung und Raumluftentfeuchtung

Nicht ständig genutzte Räume oder Häuser können mit Luftkollektoren trocken gehalten und temperiert werden. Diese Anwendung eignet sich auch für Hallen, Werkstätten, Ferienhäuser, Berghütten, Garagen, Gartenhäuser, Wohnmobile, Caravans, etc..

In den meisten Fällen werden die Kollektoren an ganzjährig unverschatteten, südlich orientierten Fassaden montiert. Eine Montage ist auch auf dem Dach oder aufgeständert auf Flachdächern möglich.

Umgebungsluft wird angesaugt und im Kollektor erwärmt. Die Erwärmung kann bei günstiger Orientierung und guter Einstrahlung 20 bis 25 °C (physikalisch korrekt um 20 bis 25 K) betragen. Durch Variation der Luftmenge lässt sich die Temperaturerhöhung vergrößern oder verringern.

 

Schematische Darstellung eines Frischluftkollektors; die feuchte Luft verlässt das Gebäude durch Undichtigkeiten in der Gebäudehülle

Durch die Temperaturerhöhung sinkt die relative Feuchte der Luft. Die erwärmte Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen und abtransportieren.

Der Transport erfolgt über ein Gebläse. Dieses kann entweder in den Kollektor integriert sein oder in eine Rohrleitung installiert werden. Die Stromversorgung kann wahlweise über ein kleines Photovoltaikmodul (autarkes System, keine Regelung notwendig) oder über einen Stromanschluss erfolgen.

Schematische Darstellung eines Frischluftkollektors; die feuchte Luft wird über einen zweiten Ventilator auf der anderen Seite des Gebäudes zeitgleich abgesaugt

Ob ein zweiter Ventilator zum Absaugen der Luft notwendig ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab (Dichtigkeit des Objekts, Weglänge und -führung der Luft, etc.) und muss im Einzelfall entschieden werden. energie + innovation berät Sie gerne.

Das nachfolgende Bild zeigt eine Kellerbelüftung und -entfeuchtung. Der Ventilator und das Photovoltaikmodul, das auch den zweiten Ventilator mit Strom versorgt, sind in den Kollektor integriert. Bei Sonnenschein wird der Keller belüftet und entfeuchtet. Wird eine einstellbare Höchsttemperatur überschritten, schaltet das System ab.

Kellerbelüftung und -entfeuchtung mit einem Frischluftkollektor; Abbildung: SolarVenti Deutschland

Die Firma SolarVenti bietet ein komplettes Kellersystem an. Weiter Informationen entnehmen Sie bitte: Kellerprospekt

Es können u.a. Kollektoren der Firmen airwasol, Solair oder SolarVenti eingesetzt werden.